Haben Sie Fragen?

Termine

Ausbildung zur Stressmanagementtrainerin/ zum Stressmanagementtrainer

Wir starten mit dem 4. Curriculum am 7. Juli 2017. Ihre Dozenten sind Diplom-Psychologe Martin Simmel und Personalreferent, Trainer und BGM Experte Achim Müller.

Weitere Informationen zur Ausbildung

 

 

Neuigkeiten

„BGM mit System – so wird das Nichts!“

Wir laden sehr herzlich ein zum Gesunde Unternehmen Netzwerktreffen mit dem Thema: „BGM mit System – so wird das Nichts!“ Pleiten, Pech und Pannen bei der Einführung und Umsetzung des betrieblichen Gesundheits- managements im Unternehmen. Erfahrungen und Lösungen aus der Praxis! Termin:   Dienstag, der 25.07.2017, von 9:00 – 12:30 Uhr Veranstaltungsort:  GMS Institut, Bajuwarenstraße […]

mehr lesen
Leuchtturm

Hauptsache GESUNDHEIT

Betriebliches Gesundheitsmanagement mit System

AllgemeinGründeSäulenTermine

Ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement mit System ist nach unserem Verständnis eine sinnvolle Erweiterung und Ergänzung zur Arbeitssicherheit und zum betriebsärztlichen Dienst.
Es beinhaltet darüber hinaus

  • die frühzeitige Erkennung von Risikofaktoren,
  • den effektiven Umgang mit den modernen (chronischen) Zivilisationskrankheiten,
  • die wirksame Vermeidung dieser Krankheiten (Prävention)
  • und die Entwicklung eines werteorientierten Führungsverständnisses, welches die Menschen in den Mittelpunkt stellt:

„Gesundheit und Leistungsbereitschaft ist viel mehr als das Fehlen von Krankheit!“

Dieses moderne Wissen um die Entstehung von Gesundheit und Krankheit bestimmt modernes und systematisches Gesundheitsmanagement im Unternehmen. Gesundheitsmanagement muss

  • salutogenetisch und präventiv orientierte Rahmen- und Arbeitsbedingungen schaffen,
  • alle Mitarbeiter mit Wissen und Fähigkeiten versorgen, damit sie ihre persönliche salutogenetisch und präventiv orientierte Arbeits- und Lebensweise verwirklichen können.

 

Umgang mit den „Volkskrankheiten“ unserer Zeit

Die meisten Menschen in unseren Industriegesellschaften sterben an den Folgephänomenen der „Zuvielisation“ und der damit einhergehenden Beschleunigung. In der Präventionsmedizin spricht man vom sogenannten tödlichen Quartett:

  • starkes Übergewicht
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Bluthochdruck

Dazu kommen immer häufiger das Burnout-Syndrom und psychische Belastungsphänomene als Stressfolgeerkrankung.

Die demographische Entwicklung unserer Gesellschaft erfordert, dass Unternehmen die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als zentrale Herausforderung der Gegenwart und der Zukunft annehmen.

 

Modernes betriebliches Gesundheitsmanagement ist somit ein innovativer Wettbewerbsfaktor und deshalb ein Kernthema in der strategischen Unternehmensentwicklung.

Unsere Projekte zielen darauf ab, den Menschen frühzeitig eine Möglichkeit an die Hand zu geben, ihren aktuellen Gesundheits- und Belastungsstatus zu bestimmen, um dann konsequente Selbstmanagementangebote daraus abzuleiten.

Die theoretischen Grundlagen dieses Forschungsprojekts wurden in Kooperation mit der Hochschule Deggendorf und der TCM-Klinik Bad Kötzting, Erste Deutsche Klinik für Traditionelle Chinesische Medizin entwickelt. Das jahrhundertealte Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin stellt hinsichtlich Prävention und insbesondere in der Therapie chronischer Erkrankungen einen unschätzbaren Wert dar.

Die praktische Anwendung im betrieblichen Kontext erfolgt als konsequente Weiterentwicklung: Es geht darum die Menschen da abzuholen, wo sie die meiste Lebenszeit verbringen. Neben dem persönlichen Nutzen jedes einzelnen, binden wir die Unternehmen mit ein, deren originäres Interesse es ist, die Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern.

 

Die Leitfragen

  • Wie stark empfinden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Stressbelastung?
  • Gibt es erste Hinweise auf Überlastungsphänomene?
  • Welche gesundheitlichen Risikofaktoren lassen sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfassen?
  • Wie bewerten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Arbeitsbedingungen bezogen auf die Führungsqualität/-kultur und die Wertelandschaften erfolgreicher Unternehmen?
  • Worin sehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Schlüsselfaktoren für den Erfolg ihres Unternehmens?

 

Nutzenaspekte

  1. Das Unternehmen kümmert sich aktiv um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  2. Das Unternehmen fördert die Loyalität der Mitarbeiter zum Unternehmen (employer branding).
  3. Die Führungskräfte erhalten eine unmittelbare Rückmeldung, wie sie Produktivität, Rentabilität, Kundenbindung und Mitarbeiterloyalität erhalten und verbessern können.
  4. Jeder Mitarbeiter erhält eine individuelle Rückmeldung hinsichtlich seiner gesundheitlichen Risikofaktoren und entsprechende Empfehlungen, verbunden mit dem Zugang zu einem umfangreichen Informationsportal.
  5. Präventionsleistungen, z.B. der Krankenkassen, können zielgerichtet  angeboten und evaluiert werden.

 

Die Säulen eines Betrieblichen Gesundheits MANAGEMENT mit System

BGM

Gerne entwickeln wir mit Ihnen zusammen ein auf Ihr Unternehmen abgestimmtes Konzept zur Gesundheitsförderung im Unternehmen.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Termine

Aktuelle Termine zu Informationsveranstaltungen zum Thema “Betriebliches Gesundheitsmanagement mit System” und zum “Gesunde Unternehmen Gruppenkonzept” auf der Website Gesunde Unternehmen.
Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

 

Aktuelle Termine, Veranstaltungen und Themen des GMS Instituts!

Mit dem regelmäßigen Newsletter des GMS-Instituts sind Sie immer aktuell informiert. Bei Interesse füllen Sie bitte die folgenden Felder aus. Sie können diesen Newsletter natürlich jederzeit widerrufen.
Anrede
Vorname
Nachname
Email*